Rheinleuchten Burg Pfalzgrafenstein

Rheinleuchten Burg Pfalzgrafenstein

Als Position habe ich mir die Fähre Kaub ausgesucht, die für viele unverständlicherweise nur bis 19:00 Uhr in Betrieb war. Ich hätte dort eine schnelle Mark machen können, in dem ich dort eine Wurstbude und einen Weinstand aufgestellt hätte. Für meinen unfreiwilligen Job als Touriinfoagentin gab es leider nichts. Ob es Sturheit ist, wie manche Besucher vermuteten oder einfach nur Unvermögen, weiß man nicht. Jedenfalls hätte man die Veranstaltung deutlich besser organisieren können. Genug Interessenten an dieser Fähre gab es jedenfalls. Was ebenfalls zu bemängeln war ist, dass die Illuminaten den Blick von dieser Seite aus völlig ignoriert oder verkannt haben. Von Kaub aus sieht man nur die Burg mit dunklem Wald im Hintergrund. Doch von dieser Rheinseite aus kann man das beleuchtete Kaub im Hintergrund sehen. Leider war die Burg an der Westseite nicht illuminiert. Das ist schade. Unterm Strich also eher enttäuschend.
Fotografisch hat es nur für ein Panorama mit Kaub gelangt.

IMG_2180-2 Panorama-2-e

Die beleuchtete Westfront ist nur den zahlreichen Autoscheinwerfern zu verdanken, die enttäuscht wieder wendeten und wegfuhren.

IMG_2164